NEWS YOU CAN USE

07.12.2016
Nach Umzug Begrüßungszeremonie an neuem Standort „Dammer Tor Carré“ (mehr)
11.11.2016
Dammer Tor Carré führt neben Fitness-Studio „clever fit“ demnächst auch neuen Fitness-Shop(mehr)
05.09.2016
Das Jobcenter Landkreis Aschaffenburg zieht aus der Goldbacher Straße 25-27 in die Lange Straße 15-19(mehr)
04.08.2016
Ab September dürfen Besucher des Dammer Tor Carrés eine noch größere Einkaufsvielfalt genießen(mehr)

24.05.2013
Ihre Meinung ist gefragt(mehr)

Stellungnahme zum Stehen gebliebenem Aufzug am Dammer Tor Carré

Am Donnerstag, den 21.01.2016 blieb der Aufzug des Parkhauses am Dämmer Tor mit seinen Insassen stehen, welche dann durch die Beihilfe der Feuerwehr befreit werden konnten.


Nach Absetzen des Notrufs aus dem Fahrstuhlinnenraum traf 34 Minuten später die Interventionskraft vor Ort ein. Aufgrund des ausgefallenen Stroms und der ungünstigen Position des Aufzugs zwischen den Stockwerken war diese jedoch nicht in der Lage, die Befreiung der Insassen selbstständig einzuleiten, wodurch der gesamte Vorgang länger als üblich dauerte. Zur Verstärkung rief die Interventionskraf deshalb die Feuerwehr, die dann nach 1 Stunde und 15 Minuten das Ehepaar sicher bergen konnte. Um zukünftig eine schnellere Reaktionszeit zwischen Betätigen des Notknopfes und Eintreffen der Interventionskraft bzw. eines Technikers zu gewährleisten, arbeiten die Hörnig Immobilien Management GmbH mit dem nachbeauftragen Unternehmen für solche Notfälle an der Optimierung des Prozesses. Das Hinzurufen der Feuerwehr ist in speziellen technischen und situativen Notfällen jedoch trotz allem nicht auszuschließen. 

Frau Sommerfeld, Prokuristin der Hörnig Immobilien Management GmbH, bedauert diesen Vorfall zutiefst und bat das Ehepaar Schmitt im Namen des Unternehmens um Entschuldigung. Als Widergutmachung für die Unannehmlichkeiten bekam das Ehepaar aus Glattbach einen Einkaufsgutschein über 100,-- € für EDEKA Stenger und freut sich über die Einladung der HIM zu einem gemeinsamen Abendessen mit Frau Sommerfeld und dem Chef der Aschaffenburger Stadtwerke Herrn Gerlach.